Max Borin, Vera Plogen
(Pseudonyme für Richard Sklorz und Sibylle Plogstedt)
Management und Selbstverwaltung in der CSSR – Bürokratie und Widerstand
Wagenbach Verlag 1970

Management und Selbstverwaltung in der CSSR

Max Borin, Vera Plogen (Pseudonyme für Richard Sklorz und Sibylle Plogstedt)

Das Buch zeigt – mit zahlreichen Dokumenten – die politischen Tendenzen vor und nach der Intervention: Die im Entstehen begriffenen Widersprüche zwischen Selbstverwaltung und den Interessen des Managements sowie die beginnende Organisation linker Gruppen.

In dieser marxistischen Analyse werden die ökonomischen Konflikte deutlich, die die Ereignisse vor, während und nach der Dubcek-Ära verständlich machen.

„Wenn über die Selbstverwaltung diskutiert wird, wird ihre politische Bedeutung nicht ausreichend bewertet. Es wird oft übersehen, dass es bei weitem nicht nur um die Verwaltung des Betriebs geht, sondern dass es sich um einen revolutionären Akt handelt, in dem die Werktätigen durch die Übernahme der Verwaltung eine große ökonomische und auf ihr basierend auch politische Macht gegeben wird.“ Arbeiter des Maschinenbaubetriebs W. Pieck, Prag

News

25.3.2021 Kloster der Dominikanerinnen, Wettenhausen

Klostercampus Vortrag Weißt du noch? Geschichten und Geschichte zum Archiv der unveröffentlichten Texte

23.-25.10.2020 Vortrag Hoheneck, Stollberg

Vortrag Frauen in politischer Haft Hoheneck, ehemaliges Zuchthaus der DDR für Frauen

E-Books

Knastmauke
Bei psychosozial 15,99 €
web.psychosozial-verlag.de

Wir haben Geschichte geschrieben – Zur Arbeit der DGB-Frauen (1945-1989) bei Psychosozial 15,99 € www.psychosozial-verlag.de

Mit vereinten Kräften – Die Gleichstellungsstellungsarbeit der DGB-Frauen in Ost und West (1990-2010) bei Psychosozial 15,99 € www.psychosozial-verlag.de